Author's photo
Hana K.
Mathe

Was besagt das Assoziativgesetz?

1 Antwort
Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Das Assoziativgesetzt besagt, dass Umstellung oder Weglassen von Klammern bei reinen Additionen oder Multiplikationen keinen Unterschied beim Ergebnis macht.

Beispielsweise ist (1+2)+3 = 6 aber auch 1+(2+3) = 6.
Das selbe gilt für reine Multiplikationen.
Beispielsweise sind (2x3)x4 = 24 aber auch 2x(3x4) = 24.