Ab wann sollten Kinder Musikinstrument lernen?

Ab wann sollten Kinder Musikinstrument lernen?

Veröffentlicht am: 08.06.2020 Autor: Juraj S.

Hast du dich jemals gefragt, wann Kinder mit dem Lernen eines Musikinstruments beginnen sollten? Warum es gut ist ein Instrument zu spielen? Und welche Instrumente fĂŒr den Anfang am besten geeignet sind? In diesem Blog findest du eine Sammlung von Ideen und VorschlĂ€gen, wann und an welche Instrumente du dein Kind heranfĂŒhren kannst. NatĂŒrlich gibt es in der RealitĂ€t kein „bestes Alter“, um mit dem Musikunterricht zu beginnen. Die typische Altersspanne fĂŒr den Beginn des strukturierten Musiklernens reicht von 3 bis 8, je nachdem, wen du fragst und wie talentiert das Kind ist.

Vorteile der musikalischen FrĂŒherziehung

Ein Musikinstrument zu beherrschen hat viele Vorteile, vor allem wenn Kinder ein Instrument im jungen Alter erlernen. Es fördert die motorischen FĂ€higkeiten allgemein und im speziellen die Feinmotorik. Kindern verbessern außerdem ihre Geduld, Konzentration, Durchhaltevermögen und es stĂ€rkt das Selbstvertrauen. Außerdem kann Musik Kindern helfen zu lernen ihre GefĂŒhle auszudrĂŒcken, KreativitĂ€t zu entwickeln und ihre KommunikationsfĂ€higkeiten zu verbessern. Sie lernen zudem Probleme auf unterschiedliche Weise anzugehen und mit anderen auf ein gemeinsames Ziel hinzuarbeiten.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es Kindern in jungen Jahren einfacher fĂ€llt das Instrument zu erlernen, als im Erwachsenenalter. Musik zu lernen ist in dieser Hinsicht sehr Ă€hnlich wie eine Fremdsprache zu lernen. Und zuletzt ist ein großer Vorteil, dass Kinder beim Lernen eines Musikinstruments auf Gleichgesinnte treffen, neue Freundschaften schließen und mit den anderen Kindern ein GefĂŒhl fĂŒr Zusammengehörigkeit entwickeln können.

Probleme, die vor dem Beginn des Unterrichts berĂŒcksichtigt werden mĂŒssen

Die musikalischen FrĂŒherziehung hat viele Vorteile, aber es gibt auch Aspekte, die im Voraus berĂŒcksichtigt werden mĂŒssen. Dazu gehört z. B. die GrĂ¶ĂŸe des Kindes und des Instruments, die Aufmerksamkeitsspanne des Kindes und die Art des Programms, fĂŒr das du dein Kind einschreibst (Einzelunterricht, Privatlehrer, Musikschule
) und am wichtigsten - das Interesse des Kindes an Musik.

Da Kinder in einem so jungen Alter noch viel und schnell wachsen, sind viele Instrumente in voller GrĂ¶ĂŸe zu groß, um von Kindern gehandhabt zu werden. Das Klavier ist normalerweise eines der besten Instrumente fĂŒr kleine Kinder, da es eine große Menge an Repertoire gibt, das an ihre GrĂ¶ĂŸe und FĂ€higkeiten angepasst werden kann. DarĂŒber hinaus können viele Streichinstrumente wie Violinen in kleineren GrĂ¶ĂŸen gekauft oder gemietet werden. Im Allgemeinen wird empfohlen, dass Kinder erst spĂ€ter mit Blasinstrumenten beginnen, aufgrund der geringeren LungenkapazitĂ€t. Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass sich die Muskeln und das Gehirn von Kindern noch entwickeln und daher eine erweiterte Übung nicht immer ihren Körpern oder Aufmerksamkeitsspannen förderlich ist.

Welches Alter braucht man fĂŒr welches Musikinstrument?

Diese Angaben sind nur Empfehlungen. NatĂŒrlich können Kinder auch frĂŒher oder spĂ€ter mit dem jeweiligen Instrument beginnen, individuell abhĂ€ngig vom Kind und anderen Faktoren, wie oben beschrieben.

Instrument

Alter

Klavier

4+

Violine

4+

Cello

6+

Blockflöte      

6+

Schlagzeug

7+

Klarinette

7+

Saxophon

7+

Gitarre

7+

Trompete

8+

 

Geeignete Programme finden

Der ideale Weg, um dein Kind erfolgreich an Musik und Musikinstrumente heranzufĂŒhren ist, dein Kind einzubeziehen.  Überlegt gemeinsam, welches Instrument dein Kind lernen möchte und im nĂ€chsten Schritt wie das am besten funktionieren kann. Viele Musikschulen bieten auch erste Kennenlern-Kurse an, bei denen die Kinder verschiedene Instrumente ausprobieren können um herauszufinden, welches Instrument ihnen gefĂ€llt und Freude macht.

Zum Lernen des Instruments gibt viele verschiedene Möglichkeiten, z.B. Einzel-/Privatunterricht, Gruppenunterricht, Musikschule oder im Musikverein. Einiges bietet sich natĂŒrlich nur fĂŒr manche Instrumente an, Klavierunterricht gibt es kaum fĂŒr Gruppen, Flöte hingegen schon. FĂŒr jĂŒngere Kinder sollte man Musikschulen oder private Musiklehrer in Betracht ziehen, oft bieten diese Kurse zur instrumentalen FrĂŒhförderung an. Es gibt auch Eltern-Kind-Kurse, bei denen die Eltern oder ein Elternteil das Kind begleiten. Manche Musiklehrer kommen auch nach Hause, das bietet sich vor allem bei Instrumenten an, die schwer zu transportieren sind, wie z.B. fĂŒr den Klavierunterricht.

Beim Unterricht ist es wichtig, dass dein Kind möglichst eine Einzelbetreuung bekommt, damit sich keine Fehler einschleichen und dein Kind nicht von anderen zu stark abgelenkt wird. SpĂ€ter kann dein Kind dann in einen Musikverein eintreten, um gemeinsam mit anderen zu musizieren. Meist lernen Kinder auch die Musiknoten, bevor sie das Instrument zu spielen lernen. Wenn dein Kind dabei noch UnterstĂŒtzung braucht, kannst du hier einen Nachhilfelehrer fĂŒr Musik finden.