Author's photo
Pascal S.
Geographie

Was ist der Unterschied zwischen Kontinenten und Kulturerdteilen?

1 answer
Account deleted
Account deleted
Ein Kontinent ist ein Erdteil, welcher auf einer eigenen tektonischen Platte liegt oder von Ozeanen begrenzt ist (z. B. Afrika, Australien, Nordamerika, Südamerika usw.).
Ein Kulturerdteil wird nach geschichtlich, sprachliche, politischen und religiösen (also bezogen auf die Kultur) Eigenschaften definiert. Während zum Beispiel Nord- und Südamerika jeweils ein Kontinent sind (eigene tektonische Platte, sowie Abgrenzung durch Ozeanen), zählen die Länder Nordamerikas, welche südlich der USA liegen zusammen mit Südamerika zum Kulturerdteil Lateinamerika. Obwohl diese Länder zum Kontinent Nordamerika gehören, sind sie kulturell (hier vor allem sprachlich, geschichtlich und religiös) mit den Ländern des Kontinents Südamerika verbunden.

Ein weiteres Beispiel wäre Indien als Kulturerdteil, wobei sich Indien sogar auf einer eigenen tektonischen Platte befindet. Auf Grund seiner Kultur und vor allem Religion als Teil dieser Kultur, hebt sich Indien wesentlich von den restlichen Ländern Asiens ab und bildet einen eigenen Kulturerdteil.

Kulturerdteile können kontinentübergreifend sein und beschränken sich nicht auf übliche Grenzen, welche einen Kontinent definieren.

LG